Deine Weltenschmiede für Dark Fantasy, Steampunk & Space Fantasy

Info:
Seitenzahl: folgt
Preis: 7,- €
Buch-Typ: Novelle
ISBN: 978-3-945045-060

Als seine alte (1) Mutter ihm ein Glas Schleim vom heimatlichen Moor schickt, ahnt P.I. Von Kröt noch nicht, wie viel Zeit und Pflege so ein Schlamm in Anspruch nehmen kann, und das obwohl er gerade bis zu den Schwimmhäuten in einem besonders schwerwiegenden Fall von Betrug feststeckt. Der Falschhandel mit Grannies hausgehäkelten Platzdeckchen boomt in seiner Heimatstadt Grim City und führt den ausgebufften Moorleichenkröter bei seinen Ermittlungen tief in einen Sumpf aus Gasen, in dem auch ein alter Erzrivale aus Quappentagen lauert.
Hat er genug Herz für diesen Job oder muss er sich erst eines züchten lassen? Und warum scheint eigentlich jeder in der Stadt völlig vernebelt zu sein?
Von Kröt, P.I. in seinem bislang schwersten Fall, der ihn neben Ruf und Karriere vielleicht sogar das wichtigste kosten könnte, das er je hatte; seine letzte Zigarre.

„In seinem ersten Großabenteuer wandelt der raueste Private Investigator seit Erfindung des Eiters (2) wieder einmal konsequent an den Grenzen des guten Geschmacks.“
- Bilingu-Aal Wordsworth Weirdworld

„Er ist das beinhärteste, was die warzige Welt zu bieten hat.“
- Mutter Von Kröt

„Quakend komisch bis zum Kropfbruch!“
- Hoyt van den Kwappel

(1) Alt: In diesem Fall ein freundliches Synonym für senil, irrsinnig, überreif oder schlicht längst überfällig. Bitte Mutter, wenn du das hier liest, quak mich nicht immer so durch den Hörer an!
(2) Eiter: Das härteste Getränk unter der schlammverhüllten Sonne bestehend aus Milch mit einem 10,5-prozentigen Fettanteil und einem so gewaltigen Schuss Honig, dass der Drink ihm sowohl seine zähe Konsistenz als auch Farbe verdankt.

Katharina F. Bode wurde 1990 in einem Sauerländer Kreißsaal geboren. Gegenwärtig teilt sie sich eine Wohnbibliothek mit ihrem Freund und dem Bilingu-Aal Wordsworth Weirdworld. Nach ihrem BA-Abschluss in Kunstgeschichte und Komparatistik (falls es nicht doch in Hyperspaceroutenplanung war) absolvierte sie den Master in Teddybärologie (oder Literaturwissenschaft?). Sie kann sich noch ziemlich genau daran erinnern, bereits vor ihrer Geburt Geschichten geschrieben zu haben … naja, fast.
Nach ihren Erasmus Emmerich Steampunk- (und weiteren Fantasy-) Kurzgeschichten erscheint im Juli 2016 ihr Debütroman "Erasmus Emmerich und die Maskerade der Madame Mallarmé" beim Art Skript Phantastik Verlag - inklusive der für den Deutschen Phantastik Preis 2016 nominierten Kurzgeschichte: "Erasmus Emmerich & der zinnoberrote Zinnsoldat".
Dicht darauf folgt im Herbst das altersgrenzenlose Geschichtenbuch: "Der Schneckenreiter - Die Stadt der Uhren" mit Illustrationen von Joerg Schlonies beim Verlag Edition Roter Drache.

Weitere Informationen zur Autorin unter:
https://katharinabode.blogspot.de
www.facebook.com/KatharinaFionaBod

Dieser Artikel ist noch nicht erschienen!

Als Print vorbestellen: Über Ihren eBook-
Reader beziehbar bei